PHILOSOPHIE

Fragen Sie sich doch einmal, ob all unser technologischer und wissenschaftlicher Fortschritt möglich gewesen wäre, wenn wir immer noch im Weltbild des kirchlichen Dogmatismusses verhaftet wären, bevor sich dieses durch Erkenntnisse von neugierigen und mutigen Forschern und Wissenschaftlern langsam aber stetig wandelte... Wahrscheinlich nicht.

Und dennoch ist unsere Behauptung unumstößlich, dass sich das Denk- und Handlungsmodell des derzeitigen Menschen überwiegend auf einem wissenschaftlichen Anschauungsprozess begründet, der bereits seit Isaac Newton existiert; nunmehr also fast 300 Jahre währt.

Inzwischen haben uns Forschungsergebnisse aus den Bereichen der Quantenphysik, Quantenmechanik, Gehirnforschung, Neurobiologie, Evolutionsbiologie, Astrophysik etc. zu neuen Erkenntnissen verholfen, die unsere Lebenshaltungsprozesse aus einer derart neuen Perspektive beleuchten, dass die bisherigen Betrachtungsweisen tatsächlich als überholt und veraltet erscheinen.

Wir Menschen wissen so vieles, jedoch wird durch äußere Einflüsse, Erziehung und Medien Angst in uns geschürt. Daher ist es an der Zeit, wieder selbstständig zu fühlen und zu denken.

Der Mut, Dinge beim Namen zu nennen, die Viele denken und ebenso die Stärke, den Menschen wieder zurück zu dessen Ursprungsempfinden zu führen, sind der Antrieb, der unsere Arbeit zur Leidenschaft macht.

Stillstand heißt Rückschritt - auch der aktuelle Wissenstand wird in der Zukunft, früher oder später, angepasst werden. Das ist der Lauf des Lebens.

Wir laden Sie gerne dazu ein, Teil einer Reise in die Welt der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu sein und vermitteln Ihnen auf verständliche Weise die Zusammenhänge von Ernährung, Entsäuerung, Bewegung, Atmung, Bewusstsein und Unterbewusstsein.